23 Jahre und noch nichts für die Unsterblichkeit getan.

Weimar war cool, aber anstrengend. ich glaube, ich habe innerhalb von drei Tagen noch nie so oft Hunger, schlafen und ich könnt kotzen gesagt. ja, im rumjammern bin ich gut.
ich hab jetzt keine Lust, irgendwas ausführlich zu schildern. Weimar halt. Kultur, viel essen, Jugendherberge, Busfahren, wenig Schlaf, Goethe und Schiller. 
eventuell gibt's irgendwann noch mal Fotos.
aber jetzt verabschiede ich mich erst mal in die Badewanne. 

aber natürlich nicht ohne euch mit ein paar Videos zu versorgen. 
Culcha Candela bringen bald die vierte Single vom Schöne Neue Welt - Album raus. das Video zu Somma im Kiez ist das erste Video seit Hamma, das ich cool finde. dieses ewige mit leicht bekleideten Frauen im Club tanzen nervt mindestens seit Chica, wenn nicht schon seit Ey DJ. natürlich löst sich das neue Video nicht komplett davon, aber es ist auf jeden Fall kreativer. die Farben und Bilder sind cool und Reedos Häuptlingsperückending 'ne extrem coole Idee. 
nein, nein, so schnell werde ich dieser Band nicht abschwören, trotz schwindender Sympathiepunkte.




außerdem: Day 15 - A song that you used to love but now hate
mhm. ich fand irgendwann mal Christina Stürmer gut. urks. 
und Revolverheld und Killerpilze. nicht, dass ich mich dafür unglaublich schämen würde. aber die Musik kann ich mir echt nicht mehr anhören.

8.5.10 19:18
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de