a song that reminds you of a certain event.

ich hatte es ja neulich schon mal angesprochen: mir fällt momentan in meiner (mehr als) beschaulichen Heimatstadt sowas von die Decke auf den Kopf. manchmal sitze ich einfach da, mache nix besonderes und plötzlich überfällt es mich. ich fühle mich eingesperrt und provoziert von der ewigen Stille, von diesem keiner Menschenseele begegnen (und wenn, kennt man sie garantiert, man trifft hier ja immer irgendwen!), von immer den gleichen Gesichtern und Straßen. es hält nie lange an, aber wenn, dann will ich immer einfach nur weg.

wenigstens werde ich mir dadurch in meinem Berufswunsch Journalistin immer sicherer. ich will sowas machen wie die Leute vom Bhf Soul Büro. ich will durch's Land reisen, jeden Tag in einer anderen Stadt aufwachen, ich will mit Leuten sprechen, die was zu sagen haben und das zu den Leuten da draußen transportieren. 
ich will was sehen von dieser Welt. oder zumindest von diesem Land und von den Leuten, das es beherbergt. 

genug rumgejammert. passend dazu schwelge ich nun in Erinnerungen an Tage, an denen ich nicht eingesperrt war. sondern zum Beispiel in Bonn, bei der Rheinkultur. 
20.000 Leute singen ohne dich von Selig, Gänsehaut deluxe, sag ich euch!
hier also das Lied, das mich an ein bestimmtes Ereignis erinnert:


3.4.10 21:35
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de