ich hatte Rachefantasien, für die ich Gefängnis verdien. aber Dicker: ich hab dir längst verziehn!

Stattgefluester Open Air am vergangenen Samstag in Gelsenkirchen war sehr geil! im Vergleich zu anderen Konzerten/Festivals, auf denen ich war, ein sehr angenehmes Publikum und nahezu perfektes Line-Up. spätestens seit diesem Festival weiß ich, dass ich Live-Musik süchtig bin. das geht echt nicht mehr klar, ich könnte 24 Stunden am Tag vor irgendeiner Bühne verbringen & das meine ich ernst. wenn da nicht meine mutierte Wirbelsäule, meine Blase und mein Magen wären ^^ ich weiß nun also schon, welche Veranstaltung nächstes Jahr Pflicht ist!

heute war wieder Alltag. nach jedem Konzert denke ich, dass ich gar nicht mehr aufhören kann (wohlbemerkt nicht besonders gut) zu tanzen und es sowas wie Alltag nicht mehr geben wird in meinem Leben. werde jedes Mal innerhalb von wenigen Stunden eines besseren belehrt, dieses Mal bereits am Dortmunder Bahnhof. jedenfalls erlebte ich heute einen stinknormalen Dienstag. erinnert ihr euch, wie ich sagte, Dienstage wären cool? war mal. bin heute um 2 aus der Schule gekommen und war unglaublich angenervt von allem und jedem! kurz was gegessen und dann schlafen gegangen. kurz bevor ich wieder weg musste noch schnell sehr frustrierende Lateinhausaufgaben erledigt und bin dann zur Fahrschule gefahren. Thema: Park- und Halteverbote. wooooooow!

und nun gucke ich Paranoid, der erste Lichtblick an diesem Tag. bla. gleich noch einen ersten und letzten Blick auf die Lateinvokabeln und dann meine vollständige Aufmerksamkeit auf Switch Reloaded. this is what is saving my thursday!

ab Montag bin ich Einzelkind. aaaaah! schreckliche Vorstellung. allerdings: mehr essen für alle und vorallendingen für mich!

26.8.08 21:17
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de